Sie sind hier: AFS-Komitee Dresden > 

Newsdetails

News

23.11.2011 14:20 Alter: 9 Jahre
Von: seb

Augewählt!


Mit AFS lernt man die Welt kennen. Auch die unbekannte Welt in nächster Umgebung. So trafen sich am zweiten Novemberwochenende
fast 40 AFS-Bewerber im schönen, aber entlegenen Ziegra-Knobelsdorf. Auf Grund der großen Anzahl der Bewerber versprach es
ein anstrengendes Wochenende für die Betreuer zu werden. Wunderbar winterliches Wetter und typisch deutsches Essen (Bratwurst
und Sauerkraut) schufen beste Vorraussetzungen für das Wochenende. Abgerundet wurde es durch zahlreiche Eerzählungen und
Bilder der Betreuer aus ihren Austaschjahren.Nach vielen Diskussionsrunden und erdachten Geschichten
sowie gebauten Türmen wurde schließlich eine Entscheidung getroffen.
Wir gratulieren unseren Bewerbern, die nun im AFS-Slang zu Hopees geworden sind. Wir drücken die Daumen, dass alle ihr
Wunschland erhalten. Als nächstes stehen dann die Homeinterviews vor Tür, wo alle Hopees und ihre Familien von einem
AFS-Mitarbeiter Besuch bekommen.

Nicht vergessen und schon mal in den Terminkalender eintragen: am 17.12. ist Weihnachtsfeier.